HEIZZENTRALE
Ein saisonaler Wärmespeicher muss, auch wenn er unterirdisch realisiert wird, in das Wärmeversorgungssystem integriert werden. Hierzu werden meist mehrere Rohrleitungen vom saisonalen Wärmespeicher zur Heizzentrale geführt. Dort ist ausreichend Platz vorzusehen, um neben der hydraulischen Einbindung des Wärmespeichers z.B. über Wärmeübertrager auch die möglichen zusätzlichen Komponenten vorzusehen. Dies können die Pumpen und Armaturen des Speicherkreises sein, Sicherheitseinrichtungen, eine Wärmepumpe zur Entladung des Wärmespeichers etc. Zusätzlich sind diese Komponenten in das MSR-System einzubinden.


dm ad

  Suchen