AQUIFER-WÄRMESPEICHER

Aquifer-Wärmespeicher nutzen natürlich vorkommende, in sich abgeschlossene Grundwasserreservoirs zur Wärmespeicherung. Die wasserführende Schicht wird durch mindestens zwei Brunnenbohrungen erschlossen. Durch den sogenannten „kalten“ Brunnen wird Wasser hochgepumpt und durch einen Solarkreislauf oder einen anderen Wärmeerzeuger erwärmt. Dann wird das erwärmte Wasser über die andere Brunnenbohrung, den „warmen“ Brunnen wieder in den Untergrund eingeleitet.

Zur Entladung wird warmes Wasser aus dem Speicher durch die warme Bohrung entnommen und dessen Wärme wird über einen Wärmeübertrager in den Verbraucherkreislauf übertragen.


dm ad

  Suchen
 

Schema:
Aquifer-Wärmespeicher