KOSTEN

Die realisierten saisonalen Wärmespeicher entstanden meist im Rahmen von Pilot- oder Forschungsvorhaben. Diese haben zwar den Bau des Wärmespeichers gefördert, hierfür jedoch auch Bedingungen gestellt wie z.B. eine innovative Bauweise, eine solarthermische Beladung oder anderes.

Die Baukosten der realisierten saisonalen Wärmespeicher konnten wissenschaftlich evaluiert und im folgenden Diagramm dargestellt werden. Dieses zeigt die grundlegenden Kostentendenzen und –differenzen für die einzelnen Speichertypen über der Speichergröße in m³ Wasseräquivalent auf. Die Baukosten differieren je nach Projektrandbedingungen. Es ist davon auszugehen, dass die Realisierungskosten saisonaler Wärmespeicher sinken, wenn diese Speicher mehrfach realisiert werden.

Diagramm: Spezifische Kosten von saisonalen Wärmespeichern (Angaben ohne Planungskosten und MwSt., Quelle: Solites)


TTES: Tank Thermal Energy Storage
PTES: Pit Thermal Energy Storage
BTES: Borehole Thermal Energy Storage
ATES: Aquifer Thermal Energy Storage
DK: Dänemark
HLB: Hochleistungsbeton
GfK: glasfaserverstärkter Kunststoff



dm ad

  Suchen